Private Rechtsschutzversicherung, Privatrechtsschutz

Eine private Rechtsschutzversicherung hilft bei gerichtlichen Angelegenheiten. Gerät man in einen Rechtsstreit, können die Kosten für Anwälte und Gerichte schnell hohe Summen erreichen. Die private Rechtsschutzversicherung übernimmt in versicherbaren Fällen die anfallenden Kosten und wendet damit finanzielle Belastungen vom Versicherungsnehmer ab. Eine Kostenabrechnung in der Privatrechtsschutzversicherung erfolgt in der Regel direkt mit der jeweiligen Versicherungsgesellschaft. Dadurch muss man mit einer privaten Rechtsschutzversicherung in der Regel auch nicht in finanzielle Vorleistungen treten, was einen Vorteil für die versicherte Person darstellt.

greenline

Private Rechtsschutzversicherung Vertragsarten / Leistungsarten

Die versicherbaren Risiken in der privaten Rechtsschutzversicherung sind sehr umfangreich. Unter anderem umfasst der Versicherungsschutz folgende Bereiche:

  • Schadensersatz Privatrechtsschutz

  • Arbeitsrechtsschutz

  • Sozialgerichtsrechtsschutz

  • Privatrechtsschutz in Unterhaltsfragen

  • Private Rechtsschutzversicherung für Wohn- und Grundstücksangelegenheiten

greenline

Gerne berate ich Sie über den vollen Umfang der Versicherungsmöglichkeiten einer privaten Rechtsschutzversicherung und den jeweiligen Leistungsarten im Falle eines Rechtsstreits.